27.06.2017 10:52 Alter: 31 Tage

Kategorie:

Massage für den Schinken

Man kennt es vom Kobe Rind, aber auch beim Schinken zahlt es sich offenbar aus: Der beliebteste Schinken Italiens wird bis zu 72 Stunden massiert! Das italienische Familienunternehmen Rovagnati zählt in seinem Heimatland zu den größten Schinkenherstellern. Das bekannteste Produkt ist der Gran Biscotto, ein Kochschinken, der mit viel Liebe und einem hohen Qualitätsanspruch in Biassono hergestellt wird.

Foto: Rovagnati

1 / 1

Während der achttägigen Produktionszeit (ein durchschnittlicher Schinken benötigt nur drei Tage) durchläuft er über 50 verschiedene Qualitätskontrollen, alleine der Garvorgang erstreckt sich über vier Phasen und dauert 16 bis 18 Stunden. Damit das Fleisch besonders zart und geschmacksintensiv wird, verfügt Rovagnati über spezielle Maschinen, die die Schinken bis zu 72 Stunden massieren. So öffnen sich die Fleischporen, die Muskelfasern dehnen sich aus und die nach Geheimrezeptur hergestellte Lake kann optimal in den Schinken einziehen. Zum Schluss erhält der Gran Biscotto noch seine unverkennbare Markierung: Dazu prägt ein 700 Grad Celsius heißer Stempel den Schriftzug auf den Schinken.

Weitere Infos: www.rovagnati.it/de