17.10.2013 13:50 Alter: 4 Jahr/e

Kategorie: Ideenpool

Apéro – der besondere Lifestyle aus der Schweiz

Schon mal zum Apéro eingeladen? Die beliebte Schweizer Tradition findet langsam auch in Deutschland ihre Anhänger. In geselliger Atmosphäre lässt man den Tag mit kleinen Leckereien stilvoll ausklingen oder überbrückt die Zeit bis zum Essen kulinarisch. Einen Eindruck, welche Spezialitäten beim Apéro keinesfalls fehlen sollten, hat Proviande, das Informations- und Kompetenzzentrum der Schweizer Fleischwirtschaft, auf der Anuga vermittelt.

Foto: Proviande

1 / 3

Foto: Proviande

2 / 3

Foto: Proviande

3 / 3

Ob bei einer Feier im kleinen Kreis oder vor einem großen Festmahl - in der Schweiz wird jede Gelegenheit für ein Apéro genutzt. Dabei wird ohne Hektik und Zeitdruck in Ruhe genossen, was das Land an Köstlichkeiten zu bieten hat. So sind z.B. Schweizer Fleischspezialitäten wie das weltberühmte Bündnerfleisch, Walliser Trockenfleisch oder Appenzeller Mostbröckli fest mit diesem Lifestyle verbunden und dürfen auf keiner Apéro-Platte fehlen. Dazu werden verschiedene Käse- und Brotsorten als Fingerfood gereicht. Und zu trinken gibt es ein gutes Glas Weißwein oder auch schon mal ein kühles Bier.

"Die Schweiz ist ein ausgesprochenes Spezialitätenland", heißt es bei Proviande. "Ob Bündnerfleisch, Bündner Rohschinken oder Walliser Trockenfleisch: Schweizer Fleischspezialitäten werden aus erlesenem Rohstoff hergestellt und stehen für traditionelles Handwerk. Sie sind lokal geprägt und werden von Fachbetrieben veredelt, die ihr Handwerk seit Generationen mit Hingabe pflegen. Hier entsteht Qualität, die beim Konsumenten in der Schweiz und zunehmend auch in Deutschland für wahren Genuss sorgen."

Als Zutaten für einen gelungenen Apéro empfiehlt die Branchenorganisation:
Bündnerfleisch
Walliser Trockenfleisch
Bündner Rohschinken
Appenzeller Mostbröckli
Salami, Salsiz, Landjäger
Verschiedene Käsesorten
Kleine Fleischpasteten
Essiggurken, Silberzwiebeln
Cherrytomaten
Verschiedene Sorten Brot
Pfeffer aus der Mühle

Und der Schweizer Starkochs Andreas C. Studer verrät als Geheimtipp: "Frischkäse mit frisch gehackten Kräutern vermengen und abschmecken, in dünne Scheiben Bündnerfleisch einrollen. Auf einer Platte mit leckeren Beilagen schön anrichten – fertig ist der Apéro!"

Klingt doch verführerisch...

www.swiss-meat.com
www.proviande.ch